Protokoll vom 01.06.2017:

Anwesend: Diana, Kai, Yasin, Thomas, Flo, Isi, Patrick, Matthias, Simon, Max, Philipp, Julia, Michael, Rene

Protokoll: Yasin, Michael

TOPs:

  1. Dinge: Post, Plakate, Protokoll, Wiki/HP/FB/Telegram, Termine, Whiteboard, Ausleihliste, Kühlschrank, Mikrowelle, Entkalken, Flaschen, Asylanträge
  2. SSR ↔ Fachschaft
  3. Mate: Nils Kellerzugang
  4. Kaffeekanne
  5. Umgang mit Lehrämtlern
  6. Asinus
  7. Briefwahlankündigungen
  8. Prüfungstermine
  9. Gravur Preis für gute Lehre
  10. TdoT

TOP 1: Dinge

  • Post:
    - Rechnungen für Druckerkatuschen
    - Einladung zur Einweihung des Kinder und Familienzentrums
    - CareerCenter: InfoBroschüren
    - Tech&Tour (heute, schon vorbei)
    - Plakate
  • Plakate:
    - Studiobühne → wird aufgehängt
    - Plakat UN-Planspiel → wird ausgehängt
  • Protokoll:
    - hat gepasst, fehlende wurden hochgeladen
  • Wiki/HP/FB/Telegram:
    - nüscht
  • Termine: - 5./6.6 Vorlesungsfrei
    - 8.6 Diskussionsabend PfgL (Spieleabend findet trotzdem statt)
    - 13.6 Fachschaftvernetzungstreffen
  • Whiteboard:
    - passt
  • Ausleihliste:
    - passt
  • Kühlschrank:
    - gefrorenes Zeug von Franzi kommt weg
  • Mikrowelle:
    - sieht i.o. aus
  • Entkalken:
    - muss wieder Max machts
  • Flaschen:
    - wieder leer, alles gut
  • Asylanträge:
    - nix

TOP 2: SSR ↔ Fachschaft

Planungen für Campuslichter und Campuscup laufen.

Kulturticket Neudiskussion läuft an, Theater ist angefragt.

Konvent (31.05.):
Prüfungsamt hat Probleme Scheine in 2. Studiengängen anzurechen - soll gefixed werden wenn WüStudy online kommt
Kulturticket: gerne mehr Veranstalter
Campuslichter Ausschreibung: Wer auftreten möchte, möge sich bewerben.
Referat Kultur: Konzert im Max Scheer Hörsaal
Referat Demokratie: Vor den Wahlen Stände in den Mensen aufbauen

SSR Plant Vorträge über versch. Themen wie bspw Datenschutz.
Es könnte sein, dass das Studentshouse irgendwann wieder umziehen muss, weil dort anderes Zeug hin kommt.
PSE Rat muss neu gewählt werden, nicht nur AK-Lehramt. Bei Lehramtfragen, Isi fragen - oder andere.

TOP 3: Mate: Nils Kellerzugang (Nils)

Nils braucht einen Kellerzugang um die Matekasse zu verwalten - niemand hat was dagegen.

Außerdem bekommt er Urs Fach.

TOP 4: Kaffeekanne (Philipp)

Eine Kaffekanne ist kaputt gegangen; der Vorschlag ist eine neue Kanne aus der Kaffekasse zu bezahlen. Kai such eine neue Kanne raus. Er wird angewiesen explizit eine ohne Sprung zu kaufen.

TOP 6: Asinus (Julia)

Asinus ist seit Dienstag im Druck! Danke an alle die irgendwie mitgeholfen haben.

TOP 7: Briefwahlankündigungen (Diana)

Briefwahlen sollten angekündigt werden; Planungen laufen, Dozenten werden über einen Email informiert, dass wir in die Vorlesungen kommen. Die Unterlagen sollen vorher ausgedruckt werden und an verschiedenen Stellen (HS, unser Whiteboard etc.) ausgelegt und ausgehängt werden. Isi kümmert sich um die Planung.

(Markus erscheint)

TOP 8: Prüfungstermine (Franzi/Julia)

Es wurde angeregt, dass wir theoretisch die Prüfungstermine für unsere Fakultäten 'zentral' über die Fachschaft organisieren könnten, wie es bspw in Ulm oder Darmstadt schon läuft.
Erfahrungen aus anderen Unis zeigen, dass Klausuren durchaus 1 Jahre im Voraus mit Termin und Ort festlegbar ist. Über die Thematik wurde schon nachgedacht, allerdings auf nach der Einführung von WüStudy vertagt.

Es gibt Einwände, dass diese Aufgabe insbesondere mit Einbezug der LehrämtlerInnen und beiden Fakultäten sehr aufwändig wird.

(Nils erscheint)

Zu beachten ist ob man nur Bachelor oder auch Master Prüfungen betrachtet. Aufgrund der mündlichen Prüfungen im Master sollte sich letzteres nicht all zu schwer gestalten. Wenn man frühzeitig genug plant, müssen/können sich ggf. andere Fakultäten danach richten.

(Markus geht)

Insbesondere geht es nicht um komplett überschneidungsfreie Klausuren, sondern darum es für Leute die sich an den Studienverlaufsplan halten überschneidungsarm und entzerrt zu gestalten.

Julia fragt bei Falco an, ob dieser uns einige weitere Informationen geben kann. Er wird zur Sitzung eingeladen.

Nachtrag: Falcom kommt am 22.06. vorbei

TOP 9: Gravur Preis für gute Lehre

Vincent hat gefragt, ob der Preis graviert werden soll. Allgemeine Meinung: Jup.

Preis für gute Lehre des Instituts für [Mathematik/Informatik]

Wie wird graviert? Kai kümmert sich um den FabLab Laser. Vincent, Mora, Kai und Thomas mögen sich zusammentun.

TOP 10: TdoT

Danke an Julia, die die ganze Zeit da war.

Diesmal lieft es gefühlt besser als bisher, was die Zahl an Leuten angeht mit denen geredet wurde.

Alles lief soweit gut; Kuchen hat gut gereicht, nächstes mal bitte nicht weniger und vorher eintragen ;)

Danke an Diana und Marisa für die Organisation

TOP 5: Umgang mit Lehrämtlern (Franzi, abwesend)

(Lukas und Marc vom AK-Lehramt erscheinen)

Bei den Evaluationen die zuletzt durchgeführt wurden, wurden manche Dozenten und Dozentinnen hervorgehoben, weil sie respektvoll mit Lehramtsstudierenden umgehen und sie ernst nehmen. Das sollte nichts besonderes sein.

Wir schlussfolgern, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass die Mehrheit der Dozierenden dies nicht tut.

Durch den AK kam heraus, dass es ein allgemeiner Misstand ist, LehrämtlerInnen minderwertiger zu sehen. Dies scheint hauptsächlich in diesen Modulen so zu sein, die in der LehrerInnenlaufbahn nicht sonderlich relevant werden.

Es steht die Frage im Raum weshalb man sich in anonymen Umfragen nicht negativ äußert, und ob man es nicht dabei belassen sollte Studierende darüber zu informieren, dass man sich bei der FS beschweren kann. Die Mehrheit hält es für richtig mehr zu tun. Insbesondere vermuten einige, dass sich LehrämtlerInnen nicht zu den einzelnen FSen zugehörig fühlen und nicht wissen wo sie den AK vorfinden.

(Tina erscheint)

Ideen: Explizite Umfrage machen ob und wo sich LehrämtlerInnen ernst genommen fühlen. Ein Ansatz wäre in Veranstaltungen zu gehen, die positiv bewertet wurden, um niemanden implizit zu beleidigen. Desweiteren könnte man eine “Fühlen sie sich in irgend einer Weise diskriminiert?” Frage in die Evaluationen einzufügen.

Abstimmung (1): Sollte in Vorlesungen die positiv genannt wurden gegangen werden um herauszufinden wo Dozierende negativ hervorstechen? (rest/1/1) - Angenommen

In den großen Evaluationen gibt es eine “fühlen Sie sich angemessen behandelt”-Frage. Diese Daten werden von vielen als nicht nützlich betrachtet, da es ein Notensystem ist, bei dem der Anteil an Lehramtsstudierenden die sich häufiger angegriffen fühlen nicht ins Gewicht fallen. Ggf ist es außerdem so, dass besonders die Diskriminierten nicht in die Umfragen mit aufgenommen werden, da sie nicht mehr in die Vorlesungen gehen.

Info: Informatik Umfragen werden online durchgeführt, Mathe Umfragen auf Papier.

Abstimmung (2): Sollte eine weitere Frage in die Eval.-Bögen aufgenommen werden? (/1/2) - Angenommen Abstimmung (3): Sollten die Daten die von den Instituten erhoben werden angefragt werden (6/5/5) - Angenommen Mathias & Philipp kümmern sich darum

Info: Online Umfragen werden kaum bearbeitet wenn dozierende nicht in der Veranstaltung einen kleinen Zeitslot einräumen.

Idee: Frage für die Eval: “Haben sie das Gefühl in [dieser/einer] Vorlesung diskriminiert zu werden?”

Die nach Abstimmung 1 erhobenen Daten sollen nur als weitere Orientierung gelten, nicht zur finalen Auswertung!

Konsens: Thema muss mit weiterer Datengrundlage besprochen werden, darauf müssen wir leider warten. Die Hoffnung ist, dass wir uns mit weiteren Infos weniger im Kreis drehen.

Konkrete Problemfälle bitte sammeln, Isi und Franzi setzen sich zusammen.

(Lukas, Marc gehen)

TOP 11: Sonstiges

WLAN in Hubland Nord: wir sollten eine Stellungnahme schreiben. Isi bspw hatte sehr durchwachsene Erfahrungen; basierend darauf soll Matthias mit Isi eine Stellungnahme schreiben.

(Isi geht)

Bzgl Preis für gute Lehre: BITTE in der nächsten Woche in weitere Veranstaltungen gehen um sie sich anzusehen! Wenn ihr die Aufgestellten bereits kennt, hakt sie auf der Tafel ab.

Vereinssitzung ist heute um 16 Uhr.